top of page

DIE Strickschule in Karlsruhe



 

Zeit...für DICH

Arbeit, Familie, Freunde, Haushalt, Job.. UND WO BLEIBST DU?


In der Bundesrepublik leiden rund 4,2 Prozent der Erwachsenbevölkerung unter einem Burn-out-Syndrom. Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) leiden Frauen mit 5,2 Prozent häufiger unter dem chronischen Erschöpfungssyndrom als Männer (3,3 Prozent)

Die tuTULA Strickschule " a good Yarn" bringt Dir nicht nur bei, wie man strickt, Projekte umsetzt oder Ideen verwirklicht. Hier kannst Du entspannen, durchatmen, die Seele baumeln lassen.


Tu dir was Gutes -

Neue Wege zu Entspannung und Wohlbefinden, Glücksgefühle inklusive

Viele von uns haben es schon immer gefühlt, jetzt ist es wissenschaftlich belegt: Handarbeiten hat einen positiven Einfluss auf Körper, Geist und Seele und wird nicht umsonst als „das neue Yoga“ bezeichnet. Was dahinter steckt und wie genau Handarbeiten die körperliche und seelische Gesundheit des Menschen beeinflussen, ist Inhalt der Seminare innerhalb des „Projektes Sinnvoll“ mit dem Titel „Gesünder leben dank Handarbeit“.

Als zertifizierte Trainerin "Gesund durch Handarbeit" und erweitert um die Fachausbildung zur Kunsttherapeutin liegt der Focus im tuTULA Haus für Kunst und Handwerk neben meinen Kursen eben auch auf dem gemeinsamen Erkunden wie man mit Handarbeitskunst die Balance zwischen Alltag, Arbeit, Gesundheit und Wohlbefinden erhält, oder wieder herstellt.


Über Projekt Sinnvoll

woher kommt´s und wer steckt dahinter


2016 wurde das „Projekt Sinnvoll“ durch Dr. Edda Jaleel (Neurowissenschaftlerin), Frank Montua (KKH), Thomas Jänisch (myboshi) und Simon Schier (plus H GmbH & Co. KG) ins Leben gerufen. Die Mission ist es, die Freude und die Leidenschaft, die mit der Handarbeit verbunden sind für jeden erlebbar zu machen. Ziel des Projektes ist es auch, neben der entspannenden und stressreduzierenden Wirkung, auf die heilende und präventive Kraft der Handarbeit aufzuzeigen, mit denen sie Krankheitsbildern wie Burnout und Demenz erfolgreich begegnen kann. Darüber hinaus fördert Stricken oder Häkeln und viele andere Handwerke auch die Kreativität und schafft neue optische und haptische Erlebniswelten, die unsere einseitig beanspruchte Wahrnehmung durch Smartphones und Tablets neu stimulieren können.


Dann machen wir die Sache doch rund.....




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page