Stricken - Ein Einblick in die Strickkultur  

Wann und wo genau das Stricken erfunden wurde ist historisch nicht einwandfrei belegt. Es fehlt einfach an ausreichend Artefakten, um eine genaue wissenschaftliche Festlegung treffen zu können. Einige Forscher ordnen Textilfragmente aus einer römischen Festung, die etwa 300 v. Chr. gegründet wurde, als Gestricke ein. Diese Segmente sind die ältesten archäologisch gesicherten. Neben einem knöchernen Nadelpaar aus der Spätantike werden eiserne Nadeln aus dem Jahre 500 n. Chr. von einigen Forschern als Hinweise auf Strickkenntnisse gedeutet. Doch tatsächlich stammen dem ältesten erhaltenen Gestricke aus der Zeit des Frühmittelalters.  

Der Ursprung des Strickens wird im arabischen Raum vermutet. Demnach hätten die Araber, die in Spanien eindrangen, das Stricken nach Europa gebracht. Im Jahre 1268 wird in Paris zum ersten Mal das gewerbliche Stricken in Form der Gilde der Pariser Stricker erwähnt. Beurkunden aus dem 15. Jahrhundert deuten auf Strickgilden in den Niederlanden und Spanien hin. Erst spät, nämlich um 1600 findet sich eine Urkunde für Deutschland in Form der Nürnberger Hosen- und Strumpfstricker.  

Eine Schlinge, einen Knoten knüpfen“ und „binden“ sind die ältesten belegbaren Bedeutungen des Wortes „stricken“, dass sich von „Strick“ ableitet. Im Jahr 1495 findet sich zum ersten Mal die inzwischen allgemein bekannte neuere Bedeutung des Wortes als „die Fertigung von Textilien aus einem Endlosfaden mit Hilfe von zwei oder mehr Nadeln“.  

Tatsächlich gibt es regionale Unterschiede bei den Strickmethoden. Ob Handhaltung, Fadenführung oder Maschenbildung. Es gibt kaum ein vielfältigeres Handwerk als das Stricken. 

Für meine Strickarbeiten verwende ich ausschließlich zertifizierte Wolle in hochwertiger Qualität und Farbgebung. In meiner Strickschule „a good Yarn“ lernt Ihr in gemütlicher Atmosphäre das Strickhandwerk Stepp by Stepp. In den monatlichen WOOLGANG Treffen werden, gerne auch bei einem Glas Wein, neue Ideen und Kenntnisse ausgetauscht.  

 

Ich unterstütze gerne bei deinem eigenen Designentwurf oder beim Erstellen einer Anleitung. Bitte sende mir eine Email für mehr Informationen.